Didaktik der Geographie

Kongo im Handyzeitalter - Ausbeutung ohne Ende?

Kongo im Handyzeitalter

Kongo im Handyzeitalter - Ausbeutung ohne Ende?


Bei dieser Unterrichtseinheit geht es um die Thematik, dass Kongo laut mehrerer Consultinggruppen zu den zehn rohstoffreichsten Ländern der Welt gehört und dementsprechend viele der für die Produktion von Handys benötigten seltenen Metalle besitzt. Im Vordergrund der Einheit steht der Abbau von Coltan, wobei die Handelsketten im Kongo, sowie Interessen von internationalen Konzernen und Akteuren ebenfalls thematisiert werden. Der daraus resultierende Ressourcenkonflikt und die Folgen des Coltanabbaus für die Bevölkerung des Landes werden abschließend den Möglichkeiten des Recycling und der Zertifizierung gegenüber gestellt.

 

Als Einstieg wird ein Film gezeigt, der durch Fragen von Schüler- und Lehrerseite und eine anschließende Diskussion aufgearbeitet wird. In der folgenden Stunde ist Stationsarbeit zu den verschiedenen Thematiken geplant. Auf dieses Wissen aufbauend sind die SuS in den Folgestunden dazu angehalten, Ideen für Projekte zum Thema zu sammeln, die in den nächsten Stunden vorgestellt werden.

 

 

Falls Interesse an den Unterichtsmaterialien besteht, kontaktieren Sie uns gerne!